Unsere Hygienemaßnahmen

Wir sind uns unserer hohen Verantwortung gegenüber Gästen, Künstler*innen und Mitarbeiter*innen in dieser Zeit bewusst und arbeiten mit Hochdruck daran, den Spiegelpalast zu einem für alle sicheren Ort zu machen. Um den Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter*innen zu gewährleisten, haben wir in diesem Jahr unter Beachtung der Rahmenbedingungen und geltenden Anforderungen umfangreiche Maßnahmen erarbeitet. Diese unterliegen aufgrund der aktuellen Entwicklungen der ständigen Evaluierung und können sich aufgrund weiterer erforderlicher Anpassungen ändern.

Nachfolgend finden Sie all diese Maßnahmen und wichtige Informationen, die Sie bei Ihrem Besuch des Palazzos in dieser Spielzeit beachten müssen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bereits für Ihren Besuch des Spiegelpalasts in der Spielzeit 20/21 und die Einhaltung der unten aufgeführten Maßnahmen.

Vor Ihrem Besuch des Spiegelpalasts

Bereits vor Ihrem Besuch können Sie uns helfen, im Spiegelpalast Sicherheit zu gewährleisten. Die in Ihrem Alltag gängigen Maßnahmen wie die Beachtung der AHA-Formel (Abstand halten – Hygiene beachten – Alltagsmaske tragen) tragen dazu bei, sich und Ihre Mitmenschen zu schützen.

Sie zeigen Anzeichen einer Erkältung? Wenn es um Corona geht, kann man nie vorsichtig genug sein. Deswegen gilt bei uns: Besuch nur bei absoluter Gesundheit und Fieberfreiheit. Um sich und andere zu schützen, bleiben Sie im Falle einer Erkältung oder Anzeichen dieser zuhause. Ist dies der Fall, kann Ihr Ticket für einen anderen Wunschtermin übernommen werden oder das Ticket an eine weitere Person übertragen werden. Diese Person muss erneut im Gesundheitsbogen erfasst werden.

Damit die Palazzo Saison auch in diesem Jahr erfolgreich verlaufen wird, bitten wir um äußerste Sorgfalt.

Beim Anstehen, dem Einlass, dem Weg zum Sitzplatz oder zur Toilette und beim Verlassen des Zelts besteht Maskenpflicht.

Alle Tickets sind personalisiert, was uns im Ansteckungsfall eine perfekte Nachverfolgung garantiert. Vier Tage vor der von Ihnen gebuchten Veranstaltung erhalten Sie von uns auf die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse einen Fragebogen bezüglich einer Covid-19-Erkrankung. Diesen müssen Sie 48 Stunden vorher ausgefüllt zurückschicken oder Sie bringen den ausgefüllten Bogen am Veranstaltungstag mit und legen ihn am Check-In vor. Auf dem Gesundheitsbogen müssen alle Daten der Gäste des Tisches aufgelistet sein sowie eine Bestätigung eines Gastes stellvertretend für den gesamten Tisch mit Unterschrift erbracht sein, dass kein Risiko von den Gästen an Ihrem Tisch ausgeht.

Vor dem Einlösen der Eintrittskarte gehen Sie durch einen Fieberscanner. Der Einlass erfolgt nur bei Fieberfreiheit. Im Anstehbereich wird ein Abstandsraster von 1,5m angelegt, welches es stets zum Schutze der Gäste und Mitarbeiter*innen einzuhalten gilt.

Die Garderobenanzahl wird im Vergleich zu den Vorjahren verdoppelt, um auch hier eine gebotskonforme Situation gewährleisten zu können.

Um Gästeansammlungen zu vermeiden, wird es außerdem in diesem Jahr im Eingangsbereich keine Bar geben und die Raucherlounge bleibt geschlossen.

Nach Beendigung des Dinners werden Sie in Einbahnstraßenregelung tischweise von Ihrem Platz zu den Garderoben und zum Ausgang geleitet.

Zuschauerraum

Im Zuschauerraum des Spiegelpalasts kommen weitere Maßnahmen zum Greifen, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Ihre Bestellung erfolgt kontaktlos über ein Bestell- und Bezahlsystem der Firma SAP, welches dort bereits seit Jahren erfolgreich bei Großveranstaltungen im Einsatz ist. Sollten Sie bei der Bestellung Probleme haben, steht Ihnen eine Servicekraft mit Tablet zur Seite. Über das Online-Bestellformular kann auch die Bezahlung abgewickelt werden. Die Tablets werden nach jeder Benutzung durch unsere Servicekräfte, die selbstverständlich einen Mund-Nasenschutz tragen, gereinigt. Zwischen einzelnen Tischen befinden sich Glasschutzwände, um die Abgrenzung der einzelnen Tische zu garantieren.

Größte und wichtigste Maßnahme im Zuschauerraum ist die Lüftung. Über das Lüftungssystem unseres starken Partners KOS Klima wird permanent Frischluft zugeführt und zeitgleich verbrauchte Luft über den Boden abgesaugt. Dieser Vorgang führt zu einer effizienten Aerosolreduktion. Des Weiteren sind alle Zuschauer*innen dazu angehalten, das Rufen, Schreien, Singen oder Pfeifen zu unterlassen, um weiterhin zur Aerosolreduktion beizutragen. Um Ihre Begeisterung und Anerkennung gegenüber den Künstler*innen auszudrücken, dürfen Sie natürlich weiterhin gerne laut klatschen.

Die Gästetoiletten sind permanent mit Reinigungspersonal besetzt. Im Eingangsbereich warten Händedesinfektionsspender auf Sie.

Künstler*innen und Mitarbeiter*innen

Unsere Künstlerinnen und Künstler sind in diesem Jahr dazu angewiesen den notwendigen Abstand zu den Gästen einzuhalten. Dasselbe gilt für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Servicepersonal trägt jederzeit einen Mund-Nasenschutz. Unser Personal ist darüber hinaus in einen Hygieneplan eingewiesen, welcher Verhaltensregeln im Umgang mit den Gästen, Desinfektionen, Reinigungen und Händewaschen beinhaltet. Durch Unterstützung der Uniklinik Heidelberg Thoraxklinik haben wir außerdem die Möglichkeit, jederzeit Covid-19-Schnelltests bei unseren Künstlern und Mitarbeitern durchzuführen. Sollten Sie diesbezüglich weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Reinigung

Wir legen besonders in diesem Jahr großen Wert auf eine ganzheitliche Reinigung. Die Firma Kärcher unterstützt uns mit einem eigens ausgearbeiteten Reinigungskonzept, welches die komplette Reinigung der gesamten Anlage abdeckt. 

Durch das Reinigungsmittel Dyphox, welches eine spezielle Oberflächendesinfektion gewährleistet, tragen wir zur Vermeidung von Schmierinfektionen bei.

Benutztes Geschirr, insbesondere Gläser und Besteck, wird von uns mit Seifenlauge und einer Mindesttemperatur von 60 Grad Celsius gespült.

All diese Maßnahmen tragen zu einer sehr hohen Risikominimierung bei. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Partnern für die Unterstützung und Zusammenarbeit und natürlich auch bei Ihnen für die Beachtung der geltenden Maßnahmen, um einen sicheren Aufenthalt in unserem Spiegelzelt zu ermöglichen.

Sie haben Fragen rund um unsere Covid-19-Maßnahmen oder Ihren anstehenden Besuch im Spiegelpalast? Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung. Sie erreichen uns per E-Mail unter info@palazzo-mannheim.de oder telefonisch unter unserer Service-Hotline 01805 - 60 90 30*. [Mo-Fr 9-17 Uhr - 0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz - max. 0,42€/Min. aus den dt. Mobilfunknetzen]